Digitalkultur

Wie verändert die Digitalisierung uns und unsere Welt? Wir betrachten digitalisierte Produkte, Services und Technologien und analysieren, was sie mit uns machen.

Transparenz statt Anonymität

Blockchain im Wandel

Wird das Trendthema Blockchain 2019 langweilig? Wir zeigen auf, wie die Suche nach Transparenz und Vertrauen im Netz zukünftig verhandelt wird.

Postdigitale Beschwerdekultur

Wie man Unzufriedene in neue Kunden verwandelt

Unsere Beschwerdekultur hat in den letzten Jahrhunderten einen Wandel durchlebt. Obwohl sie stets als Spiegel gesellschaftlicher Erwartungshaltungen und deren Toleranzgrenzen diente, hat sich das Verhältnis von Unzufriedenen und Adressaten der Kritik durch die Digitalisierung verändert.

Die visuelle Sprache der digitalen Netzkultur

What do you meme?

GIFs und Memes erobern die Netzwelt. Die kleinen Bilder und Videos sind lange nicht mehr nur Content-Format für Instagram oder Facebook, sondern werden auch zunehmend in privaten Konversationen genutzt. Auch Unternehmen wollen auf den Trendzug aufspringen und nutzen diese Art der visuellen Sprache für ihre Werbung. Doch kommt nach der Kommerzialisierung nicht immer der Tod des Trends?

Von Aufklärung und Factfulness in der Gegenwart

Alles ist besser, wenn wir es wollen

Ist unser Pessimismus zum Weltgeschehen begründet oder gibt es eigentlich gute Gründe, positiv in die Zukunft zu schauen? Anhand der Thesen von Hans Rosling und Steven Pinker wird deutlich: Die Fakten sprechen für Optimismus!

Was haben Netflix, Modekonzerne und Großraumdiskotheken gemeinsam?

Die Qual der Wahl

In einer Welt voller Möglichkeiten sehnen sich Konsumenten nach einem intelligenten Auswahlprinzip. Die Qual der Wahl soll es abnehmen aber gleichzeitig garantieren, nichts zu verpassen. Die Kuration hat wieder Konjunktur.

Peace, love, Wi-Fi and contemporary dating behavior

How on earth did we end up here?

Das heterosexuelle Paarungsspiel hat sich im Laufe der Zeit stark verändert. Kultur und Technik hatten schon immer einen großen Einfluss auf Beziehungen. Wie sind wir zur Generation Beziehungsunfähig geworden?

Wie man Menschen zu einer besseren Version ihrer selbst innoviert

Die Digitalisierung und die damit einhergehenden technologischen Erneuerungen werden die Märkte der Zukunft bestimmen. Die eigentliche Innovationskraft geht jedoch vom Menschen aus. Unser Managing Partner, der diplomierte Psychologe Stefan Baumann betrachtet das menschliche Verhalten und erläutert, wie die kulturelle Innovation in einer digital transformierten Welt gelingen kann.

Social Media Analyse

Wintertourismus für die nächste Generation

Der Wintertourismus steckt seit Jahren in der Krise: zu wenig echter Schnee, der Nachwuchs fehlt, exotischere Reiseziele locken. Selbst der Olympiaboom durch die Spiele im südkoreanischen Pyeongchang wird daran nicht viel ändern. Es braucht also dringend neue Ideen. Wir finden sie auf Instagram – und beim Blick über den Atlantik.

Blinkist x SuD

„Homo Deus“ von Yuval Noah Harari

In Kooperation mit Blinkist präsentieren wir spannende Sachbücher zu Digitalisierung und Arbeitskultur als 5-Minute-Reads. Yuval Noah Harari blickt in seinem Bestseller „Homo Deus“ auf die Zukunft von Digitalisierung und künstlicher Intelligenz. Könnte die Technologie, die wir geschaffen haben, den Fall der Menschheit hervorrufen?

Getty Images x SuD

Visual Trend: Unfiltered

Aus dem Studio auf die Straße: Der visuelle Trend „Unfiltered“ erzählt Geschichten durch die rohe Ästhetik des Fotojournalismus.

Blinkist x SuD

“Irresistible” by Adam Alter

In Kooperation mit Blinkist präsentieren wir einige der spannendsten neuen Sachbücher zu Digitalisierung und Arbeitskultur als 5-Minute-Reads. Adam Alters Buch "Irresistible" (2017) beschreibt, wie abhängig wir uns von Smartphones, sozialen Netzwerken und Videospielen gemacht haben. Weil sie so schrecklich praktisch sind? Oder vielmehr, weil sie uns psychologisch belohnen? (Artikel auf Englisch)

Blinkist x SuD

Gedankenfutter in Häppchen

Das Berliner Start-up Blinkist bietet Sachbücher kondensiert auf 15 Minuten Lesezeit: Speed-Learning für Menschen, die informiert sein möchten, aber wenig Zeit zum Lesen haben. In Kooperation mit Blinkist stellen wir spannende Bücher zu Digitalisierung, Arbeitswelt und Konsumkultur vor. Blinkist Marketing Manager Therese Sivertsson über eine neue Lernkultur und ihre liebsten Books-in-Blinks.

A Digital Mind

Weniger Auswahl bitte

„Shop til you drop“ hieß es noch in den hedonistischen Neunzigern. Heute fühlen sich gerade junge Menschen vom Überangebot an Waren oft schon vor dem Kauf erschlagen. Was unbegrenzte Konsummöglichkeiten mit Food-Subkulturen, Immanuel Kant und gesellschaftlicher Utopie zu tun haben, erklärt STURM und DRANG Stratege Hans Rusinek.

Zeichen der Zeit

Landleben in der Tüte

Brotbacksets versprechen perfektes, selbstgemachtes Brot – auch denen von uns, die keine Ahnung vom magischen Zusammenspiel von Getreide, Hefe, Luft und Wasser haben. Max Leefe wirft einen Blick auf die Verpackungen in den Backregalen. Wünschen wir uns in eine einfachere Vergangenheit zurück?

Social Media Analyse

Outdoor-Welten auf Instagram

Wie können Outdoor-Marken die Dokumentationslust ihrer Kunden auf Instagram & Co. nutzen, fragt unser Autor Simon Bieling. Der Bildwissenschaftler untersucht, welche Rolle Marken in den sozialen Medien spielen. Denn die Bildwelten, die Konsumenten selbst gestalten, sind mitunter einflussreicher als die klassische Werbung.

Gesundheitskultur

Die Renaissance des Schlafs

Das Thema Schlaf ist so präsent wie nie zuvor. Bücher beschwören eine Schlafrevolution, wir gehen im Out-of-Bed-Look auf die Straße, das Schlafzimmer wird zum neuen Wohnzimmer und eine neue Fülle von Schlafprodukten will die chronisch Übermüdeten zurück ins Bett locken.

Visual Culture

Selfie mit dem Meister

Ein Phänomen rauscht durch das Netz und die Kanäle vieler Museen und Kunstgalerien: das Art-Selfie. Aber nicht nur das Selbstporträt vor dem Kunstwerk beeinflusst die Kunsthäuser. Auch die sozialen und digitalen Medien sind mitten im Museumsalltag angekommen.

Visuelle Kultur

Im Kopf des Fotografen

In Kooperation mit Getty Images zeigen wir den Zeitgeist in Bildern. Denn die kulturellen Phänomene, gesellschaftlichen Strömungen und Zukunftstrends, die wir bei STURM und DRANG untersuchen, spiegeln auch die Bilderwelten im jährlichen Trendreport von Getty Images. Heute: „Virtuality“ – Bilder im Stil von Snapchat & Co.

Zeichen der Zeit

Chatbots mit Geschlecht

In unserer neuen Serie “Zeichen der Zeit” lassen wir Objekte erzählen. Was sagen sie über die Befindlichkeit unserer Gesellschaft aus? Wie verändern sie unser Verhalten und stehen sie für eine neue Art von Kultur? Heute fragt sich die Semiotikerin Max Leefe, warum die Chatbots, die durch Geräte wie Amazon Echo oder das iPhone mit uns sprechen, eigentlich fast immer weiblich sind.

Visuelle Kultur

Die Sprache des 21. Jahrhunderts

In Kooperation mit Getty Images zeigen wir Auszüge aus dem visuellen Trendreport „Creative In Focus”: spannende Parallelen zu vielen kulturellen Trends, die wir in unserer Foresight-Arbeit entdecken. Jacqueline Bourke, Senior Manager in der Creative Insights & Planning Abteilung von Getty Images, verrät uns zum Auftakt, wie ihr Team Trends wie „New Naivety” oder „Gritty Woman" definiert.

Changing Cultures

Hände vom Steuer

Den Traum vom selbstfahrenden Auto gibt es schon beinahe so lange wie das Auto selbst. Nun fahren Taxis ohne Chauffeur durch Singapur und Pittsburgh, autonome LKW rollen im Konvoi, SUVs navigieren mit Hilfe von Landschaftsbildern im Gelände. Unsere Mobilitätstrends 2016 zeigen neue technologische Möglichkeiten und stellen die Frage: Wie sollen Roboterautos mit Menschen interagieren?

Körper & Gesundheit

Blutige Revolution

Die weibliche Periode ist eins der letzten Tabus und wird in der Öffentlichkeit weitgehend weggeschwiegen. Jetzt sagen neue feministische Bewegungen dem menstruellen Stigma den Kampf an. Bloggerinnen und Künstlerinnen feiern die Lebenskraft der Menses, während eine Reihe neuer Produkte Hilfe bei Menstruationsbeschwerden verspricht.

Arbeitskultur

Büro im Himmel über Berlin

Wir denken viel über die Zukunft des Arbeitens nach, was aber ist eigentlich mit der Zukunft des Arbeitsplatzes? In Folge 1 unserer Serie zur Start-up-Kultur besuchen wir die Arbeitstempel von Offices, Inkubatoren und Hubs.

Visuelle Kultur

Papier-Revival

Trotz papierloser Büros, Kindle und Internet hat Papier längst nicht ausgedient. In unserer Bilderstrecke zeigen wir, wie das Material originell neu interpretiert wird: in der Mode, Möbelindustrie, Architektur, Parfümindustrie – und der Papierindustrie selbst.

Changing Cultures

Die Intelligenzexplosion

Unsere Haushaltsgeräte sprechen miteinander, wir buchen Reisen und holen uns Schminktipps bei Chatbots, vielleicht regeln demnächst künstliche Callcenter unsere Finanzgeschäfte. Mit unseren Medien- und Technologietrends 2016 beleuchten wir neue Formen der künstlichen Intelligenz – und unser Verhältnis zu ihnen.

Social Media Analyse

Bildwelten des Konsums

Was bedeutet es für die Konsumwelt, dass jeder ständig die Kamera im Anschlag hat? Unser Autor Simon Bieling illustriert am Beispiel der Marke Landliebe: Erfolgreich ist, was sich gut ins Bild setzen lässt.

Changing Cultures

Shoppen mit allen Sinnen

Shopping hat längst nichts mehr damit zu tun, möglichst schnell eine Einkaufsliste abzuhaken. Wir shoppen, um uns die Zeit zu vertreiben, um zu genießen – und um zu zeigen, wer wir sind oder sein möchten. Aber manchmal soll es dann doch ganz schnell gehen. Unsere Retail-Trends 2016 spiegeln die widersprüchlichen Bedürfnisse zwischen Wellness-Shopping und Instant Gratification.

New Work

Apps gegen den Burnout

Achtsamkeit sich selbst gegenüber oder Selbstoptimierung bis zum Umfallen? Das Self-Tracking der eigenen Körperfunktionen wie Blutdruck, Kalorienzufuhr oder Schlafdauer erfasst jetzt auch die psychologische Ebene – und wird von HR-Abteilungen aufgegriffen. Paradoxerweise sollen digital gestresste Mitarbeiter ausgerechnet mit Apps auf dem Smartphone Achtsamkeit lernen.

Immersion

Roboter, VR und interaktive Werbung

Die Hamburger Trendforschungsagentur TRENDONE, unser Partner in der Innovation Alliance, lädt jedes Jahr zum Sample Day. Dort können neue Technologien ausprobiert werden. Wir haben die Techniktrends 2016 getestet und aufdringliche Roboter, schwindelerregende Sportgeräte und intelligente Werbung erlebt.

Beziehungskultur

Geliebtes Ding

Wann haben Sie zum letzten Mal einen anderen Menschen berührt? Und wann hatten Sie zuletzt Ihr Smartphone in der Hand? Im virtuellen Zeitalter werden Berührungen immer wichtiger, um sich mit der Welt in Beziehung zu setzen und sie zu begreifen. In Teil 1 unserer neuen Serie "Beziehungsgeschichten aus der postdigitalen Welt" bekommen die Dinge ihre eigene Körpersprache.

Immersion

Preis-Pingpong

Dynamische Preise waren lange Zeit ein Phänomen bestimmter Branchen: Ärgernis für Autofahrer am Feiertag, Gelegenheit zum günstigen Mittagessen im Nobelrestaurant, Schnäppchenchance für Billigflieger. Dank Datenflut im E-Commerce haben nun auch Retailer das Dynamic Pricing für sich entdeckt. Doch wie reagieren die Kunden auf schwankende Preise? Hans Rusinek berichtet über seine Erfahrungen.

Visual Culture

Fashion-Statement mit Schleier

Während Deutschland noch Kopftuchdebatten führt, öffnet sich die Mode schon einem “islamischen” Stil und macht daraus einfach einen neuen Trend. Der kulturelle Einfluss von Muslimen verändert auch das Konsumverhalten in ihren neuen Heimatländern.

A Digital Mind

(Un-)Sterblichkeit im digitalen Zeitalter

Wo enden wir, wenn unser Leben vorbei ist – und was bleibt? Unser Autor Marian Krüger hat sich mit dem Wandel der Bestattungskultur auseinandergesetzt. Denn selbst die letzte Ruhe bleibt von gesellschaftlichen Umwälzungen nicht verschont.

Schönheitskultur

Beauty 3.0

Schönheitsideale werden in der Gesellschaft immer wieder neu definiert – derzeit so stark wie schon lange nicht mehr. Wie wird sich die Bedeutung von Schönheit bis 2020 ändern? Wen werden wir schön finden in Zeiten unbegrenzten Selbstdesigns?

New Work

Mitarbeiterbindung von morgen

Die Arbeitswelt wird immer komplexer, volatiler, kurzlebiger. Waren vordem vor allem die Arbeitskräfte von Umbrüchen betroffen, müssen nun die Personalabteilungen zunehmend erfinderisch werden. Denn die Bindung an den Arbeitsplatz wandelt sich grundlegend. Unser „Relationship Architect“ liefert Modelle für die Mitarbeiterbindung von morgen.

Das neue Helfersyndrom

Microvolunteering-Apps erlauben seit ein paar Jahren das soziale Engagement per Tastendruck. Effizient, unverbindlich, ungefährlich. Doch in Deutschland wurde handfeste Freiwilligenarbeit im Zuge der Flüchtlingskrise zur Massenbewegung – und die sozialen Netzwerke zum Publikum.

A Digital Mind

Virtuelle Nachrichten

Tausende Kilometer entfernt und doch mitten in Aleppo, um die Geschehnisse aus (vermeintlich) erster Hand zu erleben? Was lange Zeit wie Science Fiction klang, wird in naher Zukunft zum Alltag gehören: Nachrichten im Virtual Reality-Format. Von ersten Beispielen und den Gefahren, welche diese Entwicklungen mit sich bringen, schreibt unser Autor Viktor Szukitsch.

Mobilität

Ford blickt in die Zukunft

Der amerikanische Autobauer Ford hat die vierte Ausgabe seiner Zukunfts-Studie „Looking further with Ford“ veröffentlicht. Zehn Trends zeigen, wohin die Reise 2016 für Mobilität und Gesellschaft gehen soll.

A Digital Mind

Online-Shops werden analog

Ausgestorbene Fußgängerzonen, leergefegte Einkaufszentren – es ist noch nicht lange da, da malten Retail-Experten dies noch als Zukunftsszenario der Einzelhandels aus. Der Grund: Der scheinbar unaufhaltbare Erfolg der Online-Shops. Nun eröffnen diese aber plötzlich selbst wieder physische Filialen und Flagship-Stores. Unser Autor Viktor Szukitsch beleuchtet dieses Phänomen.

New Work

Der Multipotentialite ist da! Und da! Und da!

Es ist noch gar nicht lange her, da sollte jeder eine (englisch ausgesprochene) „passion“ haben – ein persönliches Interessengebiet, dem sein Leben widmen musste, wer glücklich und vor allem erfolgreich werden wollte. Mittlerweile hat sich allerdings eine Alternative zu diesem Credo entwickelt, welches von den sogenannten Multipotentialites verkörpert wird.

Das Internet zum Schweigen bringen

Wenn du jemandem auf WhatsApp schreibst und siehst, dass derjenige sieht, dass du ihm geschrieben hast, aber du dennoch keine Antwort bekommst – dann bist du seenzoned. Ein großartiges neues Wort, das ich viel zu benutzen gedenke.

Interview

Being Douglas Coupland

What does it look like inside Douglas Coupland’s brain? A neatly compartmentalized clutter of everyday objects, toys and trinkets. The bestselling author who coined terms like ”Generation X“ and ”McJob“ turns out to be an avid hoarder.